Dies ist ein Angebot von AdvoGarant.de®. Für den Inhalt und für ggf. angebotene Produkte ist AdvoGarant verantwortlich.


Finden Sie ganz in Ihrer Nähe spezialisierte

Rechtsanwälte Sachverständige Notare


Ihr Standort:     

Ihre persönliche Beratersuche für Ihr spezielles Problem 0800 – 723 536 71 (kostenfrei)

Mietrecht - Nebenkostenabrechnung

Der Mieter einer Eigentumswohnung in einer Wohnungseigentumsanlage mit insgesamt 203 Wohnungen in mehreren Gebäuden mit 20 Hauseingängen hatte eine Nebenkostenabrechnung erhalten. Aufgrund eines Vermieterwechsels hatte er mit dem neuen Vermieter, der die vermietete Wohnung gekau...

Mietrecht - Rückgabe der Mietwohnung

Vor der Übergabe der Mietwohnung Vor der Übergabe der Wohnung an den Vermieter treffen den Mieter verschiedene Pflichten: Er muss die Wohnung vollständig räumen. , Er muss eventuell von ihm getätigte Einbauten entfernen, wenn der Vermieter den Verbleib nicht wünsc...

Bauhotline

0800 – 909 8098

Lassen Sie sich spezialisierte Gutachter und Rechtsanwälte in Ihrer Umgebung benennen.

Baurecht

Straßenbaulastträger

Barrierefreiheit und Verkehrssicherungspflicht – Oberlandesgericht Hamm konkretisiert die Pflichten des Straßenbaulastträgers

Aus der in § 9 Abs. 2 Satz 2 Straßen- und Wegegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (StrWG NRW) geregelten Verpflichtung...

Baurecht

Beschneiungsanlage

Sudelfeld: Bau von Beschneiungsanlage mit Speichersee darf weitergehen.

Mit Beschluss vom 19. August 2014 hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) die Beschwerde des Deutschen Alpenvereins...

hier Kopf eingeben...

Mittlere leere Box

hier Kopf eingeben...

Kleine leere Box

Aktuelle Meldungen

  • Hausrecht
    Hausverbot einer Wohnungseigentümerversammlung gegen Besucher einer Wohnungseigentümerin.
  • Standort Mobilfunkanlagen
    Eine gemeindliche Standortplanung für Mobilfunkanlagen ist grundsätzlich zulässig.
  • Statikerhaftung
    Der BGH hat eine Entscheidung zur Architekten- und Statikerhaftung wegen unterlassener Erörterung von Risiken, denen ein Bauvorhaben ausgesetzt war, getroffen.
  • Schrottimmobilien
    Schadenersatzanspruch bei arglistiger Täuschung: Bundesgerichtshof bestätigt Urteil zur arglistigen Täuschung mittels sogenannter Objekt- und Finanzierungsvermittlungsaufträge.
  • Artenschutz
    Zwingender Artenschutz und behördlicher Beurteilungsspielraum

Leser fragen - AdvoGarant antwortet

  • Weil mein Nachbar auf seinem Grundstück etwas bauen wollte, habe ich ihm unter Berücksichtigung der Kostenübernahme meinen Außenwasseranschluss zur Verfügung gestellt. Leider hat die Baufirma meinen Wasserschlauch beschädigt und meinem Keller ist viel Wasser ausgelaufen. Dafür muss mein Nachbar doch aufkommen, oder?
  • Ja. Sofern festgestellt werden kann, dass der bei Ihnen eingetretene Schaden auf einen Fehler Ihres Nachbarn bzw. der Baufirma zurückzuführen ist, haftet Ihr Nachbar für den entstandenen Schaden. Dies folgt aus dem nachbarschaftlichen Gefälligkeitsverhältnis als besondere Ausprägung des nachbarschaftlichen Gemeinschaftsverhältnisses. Wenn Ihr Nachbar Ihren Wasseranschluss nutzt und die Eigentumsbeeinträchtigung von dieser Leitung ausgeht, bestehen gegen eine Haftung keine Bedenken.

Ein Sachverständiger stellt sich vor

Sachverständigenbüro Müller

Sachverständigenbüro Müller

Hans-Jürgen Müller

Münchnerstr. 46
82008 Unterhaching


Ein Rechtsanwalt stellt sich vor

Sendke Rechtsanwälte

Sendke Rechtsanwälte

Björn Sendke


Bismarckstr. 68
10627 Berlin